beyondTarget

beyondTarget
Kunstinstallation im Sakralraum der Moritzkirche
Aufbau: 9.4. - 21.4.2018
Laufzeit 22.4. - 15.7.2018
Eröffnung: 22.4.2018 um 11 Uhr (nach dem Sonntagsgottesdienst)
Kunstgespräch: 8.7.2018, 15 Uhr

Hunderte von feinsten weißen Seidenfäden durchziehen das gesamte Hauptschiff und den Chorraum der Moritzkirche, jeder einzeln geknüpft und auf die anderen abgestimmt. Das Konzept ist von der Künstlerin Elke Maier speziell für die Moritzkirche  entwickelt worden und unterscheidet sich dadurch von denen anderer Sakralräume, die die Künstlerin in den letzten Jahren mit ihren filigranen Installationen interveniert hat, darunter das Neumünster in Würzburg oder der Stephansdom in Wien.

beyondTarget ist ein Spiel mit unseren Sinnen. Die Installation ist abhängig vom Sonnenlicht und bewegt sich zwischen Sichtbarkeit und Verborgenheit. Manchmal nur zu erahnen, manchmal, vorallem am frühen Nachmittag, bezaubernd im Tanz mit dem Licht. Aber immer bedarf sie der aktiven Wahrnehmung des Betrachters, der suche nach dem Licht.

Täglich geöffnet von 8.30 bis 18.45 Uhr. Beachten Sie unsere Gottesdienstzeiten.

Weitere Informationen zur Künstlerin: www.elke-maier.webnode.com

 

Texte und Presse:

beyond_target_eroeffnung_hoerwick.pdf

Augsburger-Allgemeine: Der-Faecher-des-Unendlichen, von Alois Knoller

a3kultur: Seidene fäden, weiße Kirche, zartes Licht, von Martin Schmidt

katholisch1tv: beyond Target vom 22.4.2018

kf_beyondtarget_2018april.pdf

Sonntagszeitung.pdf

 

Bildergalerie:

Bilder: © moritzkirche, Grau; zum download nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch.

19. April 2018 22. April 2018

 

  Nach oben