Das Leben gehört den Entschärfern

Stadt lädt zum ökumenischen Dankgottesdienst anlässlich der geglückten Bombenentschärfung ein

Die gelungene Entschärfung der Luftmine und großräumige Evakuierung der Innenstadt am Weihnachtstag 2016 geben Anlass zum Dank. Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl lädt daher im Namen der Stadt die gesamte Stadtgesellschaft zu einem ökumenischen Gottesdienst ein.
Er findet am Samstag, 28. Januar, 17 Uhr, in der St. Anna-Kirche statt.

Gemeinsam mit dem Stadtdekan der katholischen Kirche, Pfarrer Helmut Haug, wird Stadtdekanin Susanne Kasch den Gottesdienst gestalten. Ihre Ansprache an die Mitfeiernden ist dem Gedanken „Das Leben gehört den Entschärfern“ gewidmet. Auch Vertreter u.a. von Polizei und Feuerwehr schildern ihre ganz persönlichen Eindrücke von diesem außergewöhnlichen Tag.
Musikalisch wird der Gottesdienst von Kirchenmusikdirektor Michael Nonnenmacher, langjähriger Organist und Kantor bei St. Anna, gestaltet.

Im Anschluss an den Dankgottesdienst lädt die Stadt bei einem Umtrunk im St. Anna-Hof zum gemeinsamen Austausch und persönlichen Gesprächen ein.
 

  Nach oben