nachtgebet 21 wird zu imPULS 20:20

Seit 13. März 2016 hat das TheologInnen-Team vom Nachtgebet 21:00 eine kreative Pause eingelegt, und alle Liebhaber dieser Gebetszeit zu nächtlicher Stunde in der Moritzkirche mussten eine längere Zeit der „Abstinenz“ hinnehmen. Inzwischen hat sich das Team neu aufgebaut. In mehreren kreativen Treffen wurden bisherige Erfahrungen reflektiert, Wünsche und Rückmeldungen der BesucherInnen aufgegriffen. Bekannte und neue Gesichter im Team - TheologInnen von der Katholischen Fakultät der Universität Augsburg und anderen Arbeitsstellen – werden Bewährtes und Neues weiter entwickeln. NEUES TEAM, NEUER TITEL, NEUE ZEIT – so könnte man das Ergebnis auf einen kurzen Nenner bringen.

Das Nachtgebet heißt ab sofort imPULS 20:20. Diese abendliche Besinnungszeit soll einerseits Impulse für die kommende Woche geben, andererseits wollen wir mit den Themen und Gestaltungsideen auch möglichst nah am Puls der Zeit bleiben, Aktuelles soll seinen guten Platz finden. Der imPULS 20:20 beginnt anders als das Nachtgebet bereits um 20:20 Uhr in der nächtlichen moritzkirche und endet gegen 21:00 Uhr mit der Einladung zum Ausklang im moritzpunkt bei Getränk und Austausch.

Wir freuen uns, dass wir Sie herzlich einladen dürfen zum ersten imPULS 20:20 am

Sonntag, 9. Oktober 2016 um 20:20 Uhr

Thema: „…der Sommer war sehr groß“
Gestaltung: Karina Staffler, Brigitte Schwarz und Michael Barnt
Musik: Bernhard Burger, Querflöte.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

  Nach oben